Menu

Unsere welt

Regional verankert. Wir agieren ressourcenschonend und sind sozial in unserer Region verwurzelt. Wir unterstützen ausgewählte Kulturprojekte und engagieren uns für die Natur.

Tipps für wahre Spürnasen!

Spürnasen sind immer einen Schritt voraus. Sie genießen daher nicht nur ihre Waldquelle Lieblingssorte, sondern sind auch immer spritzig unterwegs. Spürnasen erkunden die Natur, entdecken stets Neues und erforschen im Familienverbund die Umgebung.

Gewinnspiel zum Theatersommer Parndorf 2017

Waldquelle verlost 9 VIP-Packages für das Stück „Das Mädl aus der Vorstadt" am Do. 13. Juli 2017 beim Theatersommer Parndorf inkl. Übernachtung in Jois

Gewinnspiel zum Liszt Festival Raiding 2017!

Waldquelle verlost 9 VIP-Packages für das Klavierkonzert mit dem Star-Pianisten Gottlieb Wallisch beim Liszt Festival Raiding am Do. 22. Juni 2017 um 19.30 Uhr im Lisztzentrum Raiding!

Schloss-Spiele Kobersdorf 2017

Mit "Der zerbrochne Krug“ zeigen die Schloss Spiele Kobersdorf 2017 ein Lustpiel von Heinrich von Kleist.

Theater Sommer Parndorf 2017

"Das Mädl aus der Vorstadt" oder Ehrlich währt am Längsten. Eine Posse mit Gesang von Johann Nestroy

Burgenland Kultinarium

Das Burgenland erobert auch im Mai 2017 wieder die Wiener Innenstadt!

Liszt Festival Raiding 2017

Das Liszt Festival Raiding überrascht sein Publikum 2017 wieder mit besonderen Lisztperspektiven!

Wir suchen die Waldquelle Familie!

Die Familie ist nicht nur das Wichtigste in unserem Waldquelle TV-Spot, wir haben es uns seit Jahren zum Ziel gesetzt, das Familienmineralwasser Nr. 1 zu sein! Haben wir was gemeinsam? Steht für Sie auch Ihre Familie immer an erster Stelle? Lieben Sie die Natur und kennen Ihre Heimatregion? Gehört Waldquelle für Sie auf den reich gedeckten Sonntagstisch und ist bei jedem Ausflug dabei? Dann suchen wir genau Sie! Sagen Sie uns, warum Sie und Ihre Familie zukünftig DAS „Gesicht“ von Waldquelle sein wollen.

Wir sind Partner der Markterei!

Wo die Verbundenheit zur Heimat großgeschrieben wird, da fühlt sich auch unsere Waldquelle zuhause.

Tipps für wahre Spürnasen!

Spürnasen sind immer einen Schritt voraus. Sie genießen daher nicht nur ihre Waldquelle Lieblingssorte, sondern sind auch immer spritzig unterwegs. Spürnasen erkunden die Natur, entdecken stets Neues und erforschen im Familienverbund die Umgebung. Was auf Abenteuern nie fehlen darf: Das Familienmineralwasser Nr. 1! Aus diesem Grund dürfen wir Euch hier einmal im Monat die besten Veranstaltungstipps, alte Traditionen und neu Entdecktes vorstellen. Viel Spaß beim Reinschnuppern.

Spürnasen-Tipps März

Spürnasen-Tipp 1: Aschenputtel
2010 war Schloss Hof im Marchfeld Kulisse für die Neuverfilmung von Aschenputtel. Bis 12.3. führt dieses Märchen als roter Faden durch das Barockensemble, wo die Originalkostüme und der gläserne Schuh aus dem Film bestaunt werden können. Als Abschluß wird in der „Aschenputtel-Werkstatt“ gebastelt. www.schlosshof.at

Spürnasen-Tipp 2: Winteraustreibung im Ländle
Vom 3.3. bis 5.3. wird ein alter, in der Geschichte von Kelten und Alemannen wurzelnder Brauch zur Winteraustreibung praktiziert. Der „Funken“ ist meist ein Strohhaufen oder aufgeschichteter Holzturm, der nach Einbruch der Abenddämmerung unter den Augen der Dorfbevölkerung angezündet wird. Die größten Funken können eine Höhe von bis zu 30 Metern erreichen. Wer nicht in Vorarlberg zu Hause ist, hat die Möglichkeit den „Funken“ auch in Wien live zu sehen: www.himmel.at

Spürnasen-Tipp 3: „Lang & Klang“ in den Kitzbühler Alpen
An jedem Samstag und Sonntag im März spielen auf zehn Hütten im Skigebiet St. Johann in Tirol und Oberndorf Musikgruppen auf. Mal volkstümlich, mal rockig, mal Bekanntes, mal Unbekanntes. Und das bei jedem Wetter. www.kitzbuehler-alpen.com

Spürnasen-Tipp 4: Osterausstellung auf Schloss Kornberg
Hier gibt es vom kunstvoll gestalteten Wachtel- bis zum Straußenei viele schöne Dekoideen zu sehen und zu kaufen. Eier in ihrer Vielfalt - graviert, geritzt, bemalt oder bestickt. Oder Palmbuschen binden, Ratschen bauen oder Osterbrot backen – im Fokus steht vom 4.3. bis 17.4. traditionelles und regionales Kunsthandwerk. www.schlosskornberg.at

Spürnasen-Tipp 5: Handwerk im MAK
Meisterliche Werkstücke und historisches Werkzeug können im MAK im Rahmen der Ausstellung „handWERK. Tradiertes Können in der digitalen Welt“ bestaunt werden. Wer will, kann auch in der Werkstatt einem Schuster, Keramiker oder einer Dirndlschneiderin bei der Arbeit über die Schulter blicken. Noch bis 9.4. www.mak.at

 

Spürnasen-Tipps Februar

Spürnasen-Tipp 1: Klumpern
Klumpern steht für das rasante Rodeln auf einer Kufe. Es hört sich zwar waghalsig an, ist aber ein großer Spaß. In Tulfes (Tirol) findet jeweils donnerstags ab 19 Uhr auf der beleuchteten Klumperwiese besagter Klumperspaß statt. Von 2.2. bis 23.2. Infos auf www.klumper.at

Spürnasen-Tipp 2: Uns zieht's ins Ländle
Wer schon immer wissen wollte, warum es im Bregenzerwald so ausschaut, wie es eben ausschaut, der sollte beim geführten Spaziergang am 10. Februar um 9.30 Uhr mitmachen. Treffpunkt: Gemeindeamt Schwarzenberg.  www.bregenzerwald.at

Spürnasen-Tipp 3: Unser Land von oben
Kennst du Österreich und seine unglaublichen Geschichten aus der Vogelperspektive? Die 3-teilige Doku von ServusTV sollte sich jeder Natur- und Österreichliebhaber notieren: Im ersten Teil erleben wir die Natur von oben gesehen, im 2. Teil genießt man Einblicke in geschichtsträchtige Orte wie Stift Melk. Und jetzt wird es besonders interessant: Teil 3 vermittelt unseren Alltag von oben: Wo kommt zum Beispiel unser Wasser her? Am 3., 10., & 17. Februar in Heimatleuchten um 20.15 Uhr im ServusTV.

Spürnasen-Tipp 4: Nostalgie-Skirennen
Am 25. Februar geht’s auf zum NostalSki, dem zur Tradition gewordenen Nostalgie-Skirennen auf der Schmitten in Zell am See. Zahlreiche Teilnehmer aus ganz Europa treten auf der Breiteck-Wiese an. Anmeldung und Startnummernvergabe ab 10 Uhr beim Hotel  Lebzelter in Zell am See, Rennen ab 13 Uhr. Infos unter www.nostalski.com

verschließen